Und so geht’s zum Moped und Motorrad - Führerschein | Kurseinstieg jeden Freitag 16.45 Uhr

 

Anmeldung

Wir freuen uns auf deine Anmeldung  Montag bis Freitag  von 11:00 bis 12:00 Uhr und 16:00 bis 18:30 Uhr.
Mitzubringen sind: 1 Passfoto und ein Lichtbildausweis.
Von allen Motorradschülern (und Mopedschülern ab dem 20.Lebensjahr) ist bis spätestens 2 Tage vor der
theoretischen Prüfung das ärztliche Attest im Büro abzugeben.
Zu den Fahrlektionen bitte nur mit langer Hose und festem Schuhwerk erscheinen.
Helme, Jacken und Handschuhe werden von der Fahrschule zur Verfügung gestellt.

 

Führerscheinklassen:

 

all-Inclusiv-Preise - keine zusätzlichen Ausbildunskosten - Preise auf Anfrage

 

Klasse AM-Moped
Neu: seit 19.01.2013 werden nach Ausbildung und Theorieprüfung keine Mopedausweise mehr von
Fahrschulen ausgestellt sondern vorläufige Fahrerlaubnisse für 4 Wochen.
Die neuen Scheckkarten-Führerscheine werden per Post zugeschickt.
Vorteil: Fahrerlaubnis in ganz Europa.
 

Berechtigung:
Mopeds bis 50 ccm, 45 km/h Bauartgeschwindigkeit.
Kurseinstieg und Theorieprüfung:
frühestens mit 14,5 Jahren.
Führerscheinausstellung:
ab dem 15. Lebensjahr
Ausbildungsumfang:
6 Lektionen Theorie (jeden Montag und Dienstag ab 16.30 oder ab 18.30 Uhr).
6 Fahrlektionen am Übungsplatz (Dienstag und Freitag ab 13.30 Uhr, Samstag ab 11.00 Uhr).
2 Lektionen im Verkehr.
Schulfahrzeuge:
Automatik- oder Schaltmopeds nach freier Wahl.
Theorieprüfung:
täglich möglich von 16.00 bis 18.00 Uhr (Multiple Choice).
Fahrprüfung:
nicht notwendig.

  

 

Klasse A1-125 ccm Motorrad:
Neu: kann bereits mit 16 Jahren erworben werden.
Berechtigung:
Motorräder bis 125 ccm Hubraum, max. 11 KW (15 PS), max. 0,1 KW/kg EG
dreirädrige KFZ bis 15 KW (20 PS).
Kurseinstieg und Theorieprüfung:
frühestens mit 15,5 Jahren.
Fahrprüfung:
frühestens mit 16 Jahren.
Ausbildungsumfang:
20 Lektionen Theorie Grundwissen,
  8 Lektionen Zusatzwissen Klasse A,
14 Fahrlektionen (4 am Übungsplatz und 10 im Verkehr).
Risikokompetens-Training.
Schulfahrzeuge:
KTM-Duke 125 ccm mit ABS.
Theorieprüfung:
nur nach ärztlicher Untersuchung möglich.
jeden Mittwoch ab 8.00 Uhr (Lichtbildausweis mitbringen).
Fahrprüfung:
frühestens 1 Woche nach PC-Prüfung, jeden Mittwoch 8.00 Uhr.
Mehrphasenausbildung: verpflichtend:
nach 2 bis   4 Monaten Führerscheinerteilung - Fahrsicherheitstraining.
nach 4 bis 14 Monaten - Perfektionsfahrt in der Fahrschule.
Probezeit:
mindestens 2 Jahre und mindestens bis zum 20. Lebensjahr.
Umstieg in eine höhere Motorradklasse:
frühestens nach 2 Jahren Besitz Klasse A1.
Variante 1 ohne Prüfung: 7 Fahrlektionen mit Motorrad Klasse A2.
Variante 2   mit  Prüfung: jeden Mittwoch.

 

Klasse A2 - 35 KW Motorrad:
Berechtigung:
Motorräder bis 35 KW (48 PS), max. 0,2 KW/kg EG, (ungedrosselt max. doppelte Leistung).
Kurseinstieg und Theorieprüfung:
frühestens mit 16,5 Jahren (in Verbindung mit L17).
frühestens mit 17,5 Jahren (in Verbindung mit B).
Fahrprüfung:
frühestens mit 18 Jahen.
Ausbildungsaumfang:
  8 Lektionen Theorie (nur Zusatzwissen Klasse A).
14 Fahrlektionen (4 am Übungsplatz, 10 im Verkehr).
Schulfahrzeuge:
Suzuki Gladius mit 650 mit ABS (gedrosselt).
Mehrphasenausbildung: verpflichtend, wenn bei A! nicht gemacht wurde.
nach 2 bis 12 Monaten Führerscheinerteilung - Fahrsicherheitstraining.
nach 4 bis 14 Monaten - Perfektionsfahrt in der Fahrschule.
Probezeit:
mindestens 2 Jahre.
Umstieg in eine höhere Motorradklasse:
frühestens nach 2 Jahren Besitz Klasse A2 oder mit 24 Jahren.
Variante 1 ohne Prüfung: 7 Fahrlektionen mit Motorrad Klasse A.
Variante 2 mit Prüfung: jeden Mittwoch.

 

Klasse A:
Neu: seit 19.01.2013 Direkteinstieg frühestens mit 24 Jahren.
Bei 2 Jahren Vorbesitz Klasse A2 frühestens mit 20 Jahren.
Berechtigung: alle Motorräder mit und ohne Beiwagen.
Kurseinstieg und Theorieprüfung:
frühestens mit 23,5 Jahren.
Ausbildungsumfang:
  8 Lektionen Theorie (nur Zusatzwissen Klasse A).
14 Fahrlektionen (4 am Übungsplatz, 10 im Verkehr)
Fahrprüfung:
frühestens mit 24 Jahren.
Mehrphasenausbildung: verpflichtend, wenn bei A2 nicht gemacht wurde.
nach 2 bis   4 Monaten Führerscheinerteilung - Fahrsicherheitstraining.
nach 4 bis 14 Monaten - Perfektionsfahrt in der Fahrschule.
Schulfahrzeuge:
Suzuki Gladius 650 ABS.
Honda CBF 600 ABS.
WICHTIG:
Bei 2 Jahren Vorbesitz Klasse A2 braucht keine theoretische oder praktische Prüfung absolviert werden -
dafür aber 7 Fahrlektionen mit einem schweren Motorrad der Klasse A.


Klasse B Code 111 (125 ccm Motorräder)
für alle mit mindestens 5 Jahren Besitz Führerscheinklasse B (Auto).
Berechtigung:
Motorräder bis 125 ccm Hubraum, max. 11 KW (15PS), max 0,1 KW/Kg EG.
Lenkberechtigung gilt nur in Österreich.
Ausbildungsumfang:
6 Fahrlektionen am Übungsplatz.
Prüfungen sind keine zu absolvieren.
Schulfahrzeuge:
KTM-Duke 125 mit ABS
Honda CB 125
Auch Eigenfahrzeuge (mit Automatik) möglich.
   
Honda CB 125
Honda CB 250
Honda CBF 500 mit ABS
Honda CBF 600 mit ABS
Suzuki 650 Gladius mit ABS

Motorrad   

 

Theorie

Der Kurseinstieg ist täglich möglich.
Du erhältst einen genauen Plan, welche Lektionen an welchem Tag unterrichtet werden.

Motorrad: Freitag 16:45 bis 20:00 Uhr (2x).
Mofa: Montag und Dienstag 16:30 bis 18:10 und / oder 18:30 bis 20:10.

Computer: Computerübungen in der Fahrschule sind ohne Voranmeldung täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr möglich. Ein großer Vorteil für alle mit wenig Zeit während der Woche. PC-Übungen und Probe-Prüfungen mit allen Originalfragen kannst du so oft machen, wie du möchtest, natürlich OHNE MEHRKOSTEN.

Wer lieber zu Hause übt, der kann das gerne mit einer Übungs-CD oder online tun, auf der ebenfalls der komplette Prüfungskatalog trainiert werden kann.

Prüfungsgarantie: Wenn du bei der Probeprüfung in der Fahrschule zweimal mehr als 90% der erreichbaren Punkte erzielst, erhältst du eine Prüfungsgarantie! Das heißt, solltest du bei der "richtigen" PC-Prüfung NICHT bestehen, so kostet dich das keine Wiederholungsgebühr.

Praxis

Die Fahrstunden kannst du von Mo. bis Fr. von 8.00 -21.00 Uhr und auch am Samstag ohne Aufpreis absolvieren.
WICHTIG: Kannst du aus bestimmten Gründen deine Fahrstunde nicht wahrnehmen, musst du sie mindestens einen Tag vorher stornieren,
ansonsten müssen wir sie dir verrechnen.


Um in Österreich die Führerscheinprüfung absolvieren zu können, muss der Hauptwohnsitz in Österreich sein (mindestens 6 Monate).


Führerschein-Umschreiber müssen mit ihrer ausländischen Lenkberechtigung auf der Bezirkshauptmannschaft einen Antrag stellen. (Pass und 1 Passfoto mitnehmen).

Prüfung

Theoretisch
Nach den gesetzlichen Pflichtstunden in Theorie und Praxis kannst du jeden Mittwoch zur PC-Prüfung antreten. Moped ist täglich möglich. Für die Prüfung an den Fahrschul-Computern hast du genügend Zeit, sodass du stressfrei bestehen wirst.

WICHTIG: OHNE ARZTBESUCH und LICHTBILDAUSWEIS gestattet dir die Behörde NICHT zur PC-Prüfung anzutreten!

Praktisch
Frühestens eine Woche nach bestandener Theorieprüfung kannst du zur praktischen Prüfung antreten. Moped keine praktische Prüfung.
Gesetzliche Dauer der Prüfungsfahrt: A -25 Minuten

Nach bestandener Fahrprüfung erhältst du vom Prüfer eine vorläufige Fahrerlaubnis, mit der du innerhalb Österreichs sofort fahren darfst. (Höchstens 4 Wochen lang). Nach Einzahlung der Behördengebühren mittels Zahlschein bei einer Bank - geht dein Führerschein in Druck und wird dir mit der Post innerhalb von 1-2 Wochen zugestellt.
Solltest du bei der Prüfung leider NICHT BESTEHEN, so darfst du laut Gesetz frühestens nach 2 Wochen erneut antreten. Moped nicht nötig.

Prüfung bestanden